1/27

Die Geschichte von VIER ZIMMER hat ihren Ursprung im Jahr 2010 als die historische denkmalgeschützte Stadtvilla von Grund auf renoviert wurde und eine kleine Pension einzog. Das war ungewöhnlich, da man in den begehrten Lagen Münchens normalerweise kein Gastgewerbe aufmachen darf, weil Wohnraum  hier ein knappes und begehrtes Gut ist. Mit Bauernschränken und Vollholzmöbel war die PENSION KAISER LUDWIG vielleicht kein Place to be, aber die Gäste schätzten die warme Gemütlichkeit einer kleinen Pension, den Altbaucharme und die ruhige Innenstadtlage zwischen Altstadt und den Szenevierteln. Vor allem das magische Ambiente am Fuß der Bavaria, wenn diese abends majestätisch erstrahlt und wie kein anderes Monument an die herrschaftliche Geschichte Bayerns erinnert, fasziniert seit jeher alle Gäste und Münchner.

Dies Potenzial vor Augen schickten wir uns in 2017 als neue Eigentümer an, die PENSION KAISER LUDWIG mit einem neuen Anstrich zu versehen und dabei gleichzeitig den ursprünglichen und individuellen Charakter zu bewahren. Obwohl München eine Millionenmetropole ist und in vielerlei Hinsicht Bedeutung von Weltrang genießt, gilt dies leider nicht für junge, frische Architektur, individuelles Design und außergewöhnliche Konzepte für die Hotelszene. Dies zu ändern war das Ziel von VIER ZIMMER. Wir wollten ein Gästehaus schaffen, das gemütlich und authentisch ist und eine Seele besitzt. Wir wollten Euch zudem die Möglichkeit geben, einfach und echt mit der Stadt in Kontakt zu kommen.

Gemeinsam mit den Nachwuchs-Architekten von Lineloni Architecture Design aus dem Innsbrucker Architektur- und Kulturkollektiv Krater Fajan, die mit der Bar Kater Noster in Innsbruck oder Bühnen auf dem Bonanza Festival auf sich aufmerksam machten, entstand  eine Mischung aus alten und neuen Designklassikern, modernen Lichtkonzepten und einzigartigen und individuell hergestellten Möbeln. Wir schafften Platz sowohl für besondere gemeinschaftliche Räume als auch für Individualität samt Leseecken in den Zimmern und gemütlichen privaten Terrassen. Dadurch haben wir eine echte Wohlfühl-Atmosphäre erzeugt, denn Wohlfühlen ist nun mal das Wichtigste. Enjoy!

1/16

1/23